Gedenkfeier für Corona-Tote: Gendarmenmarkt und Breitscheidplatz am Sonntag gesperrt

Berlin - Die bekannten Berliner Plätze Gendarmenmarkt und Breitscheidplatz sind am Sonntag für den Verkehr größtenteils gesperrt.

Absperrgitter stehen vor dem Konzerthaus am Gendarmenmarkt bereit.
Absperrgitter stehen vor dem Konzerthaus am Gendarmenmarkt bereit.  © Bernd von Jutrczenka/dpa

Auch "Versammlungen und Aufzüge unter freiem Himmel" sind dort nicht gestattet, wie Polizei mitteilte.

Grund ist demnach die zentrale Gedenkfeier für die Verstorbenen der Corona-Pandemie in Deutschland. Die Einschränkungen beginnen am Sonntagmorgen um 6 Uhr und enden am Nachmittag um 16 Uhr.

Auch das Parken von Fahrzeugen ist in dem Zeitraum dort nicht erlaubt. Anwohner und deren Besucher dürfen die Sperrungen jedoch passieren.

Abkühlung für Berlin und Brandenburg: Jetzt kommt das Donnerwetter!
Berlin Wetter Abkühlung für Berlin und Brandenburg: Jetzt kommt das Donnerwetter!

Die zentrale Gedenkfeier an die Toten der Corona-Pandemie mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (65, SPD) findet am Sonntagmittag im Konzerthaus am Gendarmenmarkt statt.

In der Gedächtniskirche am Breitscheidplatz ist zuvor ein ökumenischer Gedenkgottesdienst geplant.

Titelfoto: Bernd von Jutrczenka/dpa

Mehr zum Thema Berlin: