Frau von Ex-GZSZ-Star vergewaltigt: Eric Stehfest meldet sich nach Gerichtsurteil

Berlin - Drei Jahre und vier Monate Haft! So lautet das Urteil für einen 35-Jährigen aus Leipzig, der Eric Stehfests (31) Ehefrau Edith (25) vor rund acht Jahren mit K.o.-Tropfen betäubte, dann vergewaltigte und die widerliche Tat filmte. Nun fällt dem Ex-GZSZ-Star ein Stein vom Herzen.

Das Ehepaar Edith (25, l.) und Eric Stehfest (31).
Das Ehepaar Edith (25, l.) und Eric Stehfest (31).  © Annette Riedl/dpa

"Wir sind frei", beginnt der Schauspieler sein neuestes Instagram-Posting. Dazu teilt er eine gemeinsame Schwarz-Weiß-Aufnahme mit seiner Ehefrau. "Ja, es geht im Grunde dieser Sache um Gerechtigkeit. Nur was ist schon gerecht?", fragt der gebürtige Dresdner seine 164.000 Abonnenten.

Für ihn steht fest: Den zwei Jahre lang andauernden Prozess empfindet er nicht als gerecht. "Der Angriff auf Edith hatte nicht die Macht, unsere Familie zu zerstören und das ist alles, was zählt", zieht der 31-Jährige Bilanz.

"Liebe Eltern, steht zu den Aussagen eurer Kinder und liebe Kinder, gebt euren Eltern die Chance euch zu verstehen", appelliert er an seine Netzgemeinschaft, da der verurteilte 34-Jährige sich auch wegen des Verbreitens von kinderpornografischen Dateien in elf Fällen vor Gericht verantworten muss.

"Wir haben heute von der Richterin eindringlich hören müssen, wie schlimm die Video- und Bilddateien sind, die sichergestellt wurden."

Nun könne das Paar aber getrost in die Zukunft schauen und diese planen: "Wir sind jetzt eine Einheit und werden gemeinsam im Hier und Jetzt leben."

Titelfoto: Annette Riedl/dpa

Mehr zum Thema Berlin:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0