GZSZ: Wird Emily von Aaron vergewaltigt?

Berlin - Aaron will ein "Nein" nicht akzeptieren! Um Pauls Hand nach dessen schweren Arbeitsunfall zu retten, machte der steinreiche Geschäftsmann der verzweifelten Emily ein unmoralisches Angebot: 500.000 Euro für eine gemeinsame Nacht. Bei einem Treffen im Hotel kommt es fast zum Äußersten.

Emily wird von Aaron eingeschüchtert.
Emily wird von Aaron eingeschüchtert.  © TVNOW / Rolf Baumgartner

Ein Vorschau-Clip zeigt bereits: Nach der Abfuhr mit einer schallenden Ohrfeige scheint die Designerin nun einzuknicken und sich auf den Sex-Deal mit ihrem Verehrer einzulassen. Doch dann macht sie einen Rückzieher. "Ich kann das nicht", macht Emily ihrem Geschäftspartner nach Küssen deutlich.

Aber Aaron lässt nicht locker und will seinen Willen bekommen. Nach Emilys "Du widerst mich an" verliert Aaron komplett die Beherrschung und will den "perfekten Deal"zum Abschluss bringen. 

Als Emily aus dem Hotelzimmer stürmt, jagt Aaron ihr nach, drückt sie gegen die Wand und will mit  Gewalt seinen Kopf durchsetzen, während Emily um Hilfe schreit.

Nur mit einem Tritt in seinen Schritt kann Emily seinen Fängen entkommen. 

Während Aaron sich vor Schmerzen auf dem Boden windet, kann sich die taffe Geschäftsfrau in Sicherheit bringen.

Ist damit der Deal geplatzt und Pauls Hand verloren oder tut sich bei Emily eine Alternative auf, um die Kosten für die Operation in Boston zu stemmen?

Das erfahrt Ihr in den kommenden Wochen bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (Mo. bis Fr. um 19.40 Uhr auf RTL und jederzeit auf TVNOW).

Titelfoto: TVNOW / Rolf Baumgartner

Mehr zum Thema Berlin:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0