Hanna Schlönvoigt spaltet mit Bikini-Foto die Fans

Berlin - Immer wieder Ärger mit der hochzogenen Bikini-Buxe! Hanna Schlönvoigt (24) ist großer Fan von diesem 80er-Jahre-Look. Doch die Ehefrau von GZSZ-Star Jörn Schlönvoigt (33) trifft damit nicht den Geschmack aller ihrer Fans.

Hanna Schlönvoigt trägt ihre Bikinihose gerne hüfthoch.
Hanna Schlönvoigt trägt ihre Bikinihose gerne hüfthoch.  © Screenshot/Instagram/hannaweig (Bildmontage)

Auf ihrem Instagram-Profil zeigte sich Hanna nun erneut freizügig auf einem Foto in sexy Pose. Darauf zu sehen: Die 24-Jährige in einem weißen Leinen-Blazer und darunter im knappen Bikini - natürlich wieder mit einem Schlüppi, der fast bis zu den Achseln hochgezogen wurde.

Eigentlich ein echter Hingucker, den die brünette Beauty ihren 159.000 Insta-Abonnenten präsentiert. Doch die Reaktionen sind gespalten. Während einige die Schönheit mit Herz- und Kuss-Emojis überschütten, ließen die kritischen Stimmen nicht lange auf sich warten. 

"Warum ziehst du die Bikinihose immer so hoch? Das sieht doch bescheuert aus", erregte das kleine bisschen Stoff den Unmut einer Userin.

Kein Einzelfall: Regelmäßig kassiert die Influencerin einen Shitstorm, weil sie ihre Slips gerne hüfthoch trägt.

Zuletzt wurden kritische Stimmen im Januar laut, als sich Hanna so während ihres Urlaubs in Dubai am Strand präsentierte.

Auch im Dezember 2019 hagelte es Kritik für ihre hochgezogene Bikinihose. Die 24-Jährige scheint das aber nicht weiter zu stören und sie zieht weiter ihr Ding durch beziehungsweise die Buxe hoch ...

Titelfoto: Screenshot/Instagram/hannaweig (Bildmontage)

Mehr zum Thema Berlin:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0