Heftiger Crash bei Wendemanöver: Drei Schwerverletzte!

Berkenbrück (Oder-Spree) - Am späten Mittwochabend kam es in Brandenburg zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem drei Menschen verletzt wurden.

Feuerwehrleute befreien eine eingeklemmte Person aus dem VW Polo.
Feuerwehrleute befreien eine eingeklemmte Person aus dem VW Polo.  © : BLP :

Nach TAG24-Informationen hat sich der Unfall auf der Berkenbrücker Chaussee zwischen Berkenbrück und Fürstenwalde ereignet.

Ein Opel, der in Richtung Fürstenwalde unterwegs war, kollidierte dort mit einem VW Polo.

Letzten Informationen der Polizei vom Unfallort zufolge soll der VW-Fahrer versucht haben, mitten auf der Straße zu wenden. Der entgegenkommende Opel-Fahrer habe das Manöver zu spät bemerkt und sei in das wendende Auto gekracht.

Berlin: Sieben Verletzte nach Schlägerei vor Schawarma-Laden am U-Bahnhof Neukölln
Berlin Crime Sieben Verletzte nach Schlägerei vor Schawarma-Laden am U-Bahnhof Neukölln

Durch den heftigen Aufprall wurde ein Insasse des VW schwer eingeklemmt und musste von der Feuerwehr zunächst aus dem Wrack befreit werden.

Insgesamt wurden drei Schwerverletzte von den Rettungskräften ins Krankenhaus gebracht.

Ein Schwerverletzter wird von den Rettungskräften vor Ort versorgt und für den Transport ins Krankenhaus vorbereitet.
Ein Schwerverletzter wird von den Rettungskräften vor Ort versorgt und für den Transport ins Krankenhaus vorbereitet.  © : BLP :

Die Berkenbrücker Chaussee war für mehrere Stunden für die Rettungsmaßnahmen und die Unfallaufnahme voll gesperrt. Die Ermittlungen der Polizei zum genauen Unfallhergang dauern an.

Titelfoto: : BLP :

Mehr zum Thema Berlin: