Ein Stück Berlin: Tegel-Inventar unterm Hammer!

Berlin - Knapp drei Monate nach der Schließung des Berliner Flughafens Tegel wird nun Inventar aus dem Terminal versteigert.

Der Flughafen Tegel musste vor knapp drei Monaten schließen.
Der Flughafen Tegel musste vor knapp drei Monaten schließen.  © Fabian Sommer/dpa

Zahlreiche Monitore und Bänke können seit Donnerstag im Internet ersteigert werden, wie das Auktionshaus Dechow mitteilte. Es hofft auf Gebote von Luftfahrtnostalgikern, auch wenn die Stahlrohrbänke mit Lochblech- oder Kunststoffauflage teilweise restaurierungsbedürftig sind.

Im Angebot sind auch Gepäckbänder, Tore, Schneeräumfahrzeuge und eine Buswaschanlage. Besichtigungen sind nicht möglich. Die Auktionen enden am 11. und 12. Februar.

Tegel war Anfang November zugunsten des neuen Hauptstadtflughafens BER geschlossen worden.

Das Auktionshaus hatte bereits nach der Pleite der Fluggesellschaft Air Berlin vom Trolley bis zur Flugbegleiter-Uniform zahlreiche Stücke angeboten.

Titelfoto: Fabian Sommer/dpa

Mehr zum Thema Berlin: