Berliner Action-Star wird Stuntfrau im neuen James-Bond-Film

Berlin - Bereits mit 18 Jahren wurde sie als  Stuntfrau bei "Hänsel und Gretel: Hexenjäger" eingesetzt, jetzt klopft sogar Hollywood bei ihr an: Nach "Black Panther" und "Avengers: Infinity War" wird Marie Mouroum (27) die Stuntfrau im neuem James-Bond-Streifen "Keine Zeit zu sterben".

Marie Mouroum (27) wird die Stuntfrau im neuem James-Bond-Streifen "Keine Zeit zu sterben".
Marie Mouroum (27) wird die Stuntfrau im neuem James-Bond-Streifen "Keine Zeit zu sterben".  © Screenshot/Instagram/marie.mouroum (Bildmontage)

Die Kontaktaufnahme mit der gebürtigen Berlinerin verlief unbürokratisch. Die Traumfabrik hat bei dem schönen Model, das schon Werbe-Deals mit Adidas abschloss, einfach zum Hörer gegriffen, um sie als Double von Lashana Lynch (32, spielt Nomi) zu gewinnen.

"An dem einen Tag haben sie angerufen und am nächsten Tag war ich in London beim Casting. Ich muss immer 100 Prozent bereit sein. Deshalb trainiere ich jeden Tag", sagte die Jugendweltmeisterin im Vollkontakt-Karate im Interview mit der "Bild am Sonntag". 

Ursprünglich sei die Produktionsfirma übrigens über die Berliner Agentur McFit Models auf Marie aufmerksam gemacht worden. Früher war die Friedrichshainerin nämlich auf Postern der Sportstudio-Kette in den Gyms zu sehen.

Schließlich bekam die 27-Jährige den Job und "musste mit Messern und Schusswaffen umgehen", verrät sie im Interview. "Sie wollten Martial-Arts-Basics sehen, ich sollte Choreografien lernen und normale Stunts zeigen. Also zum Beispiel, wie ich mich nach Stürzen abrollen." 

Als Marie gebucht wurde, sei sie "dann für Bond durch die Welt gereist. Wir haben in London, Schottland, Jamaika und Italien gedreht", plaudert die Beauty weiter aus.

Wer sich von der Leistung der 27-Jährigen selbst überzeugen will: Kinostart für den neuen Bond-Film ist in Deutschland der 12. November 2020.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/marie.mouroum (Bildmontage)

Mehr zum Thema Berlin:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0