Janni Hönscheid gibt Konter: "Also hast du nichts gelernt?"

Berlin - Janni Hönscheid (30) wehrt sich gegen Kritik! Das Multitalent blickt zurück auf ihr bewegtes Leben und was sie alles erreicht hat – auch ohne Studium.

Janni Hönscheid (30) ist verheiratet und Mutter von zwei Kindern. (Bildmontage)
Janni Hönscheid (30) ist verheiratet und Mutter von zwei Kindern. (Bildmontage)  © Screenshot/Instagram/jannihonscheid (Bildmontage)

"Also hast du nichts gelernt. Nö. Nichts. Niente. Nada", beginnt die Ehefrau von Peer Kusmagk (45) ihren neuesten Instagram-Beitrag.

Darin zählt sie all ihre bisherigen Stationen auf. 

"Naja. Vielleicht. Bisschen was. Auf jeden Fall, wie man alle schockt und mit einem Einser-Abitur nicht studiert, sondern mit 19 seine Surfboards einpackt, und ein offenes Ticket ans andere Ende der Welt kauft", lässt die einstige Profi-Surferin die Zeit als frisch gebackene Abiturientin Revue passieren.

Außerdem habe sich die Influencerin "in einer komplett anderen Kultur in Indonesien einordnet, mit korrupten Polizisten gedealt", sei Motorrad gefahren und spreche drei Sprachen fließend.

Doch damit nicht genug. Sie sei "steile Hänge herunterklettert, Drei-Meter-Wellen gesurft und Vier-Meter-Wellen auf den Kopf gekriegt und sich nicht unterkriegen lassen", erinnert sich die einstige "Deutschland tanzt"-Teilnehmerin. 

Sie habe nicht "gegen tödliche Strömungen" angekämpft,  sondern sei mit ihnen geschwommen. Auf ihren Abenteuern musste sie ihre Riff-Wunden heilen und sei Haien begegnet.

Fans von Janni Hönscheid sind begeistert von den inspirierenden Worten

Janni Hönscheid (30, l.) und Peer Kusmagk (45, r.) haben sich bei "Adam sucht Eva" kennengelernt.
Janni Hönscheid (30, l.) und Peer Kusmagk (45, r.) haben sich bei "Adam sucht Eva" kennengelernt.  © Jörg Carstensen/dpa

Auch habe sie "gelernt, ihrem Herzen zu folgen und ein bisschen auch dem Kopf. Dass man Bücher nicht durch die Titel bewerten sollte, aber dass Menschen immer den glänzenden Apfel kaufen werden." Ebenfalls hat die 30-Jährige eine Meinung zu Thema Gleichberechtigung. Diese bedeute für sie, "nicht so zu sein wie Männer."

"Gelernt mit Traumas umzugehen. Sie zu bewältigen. Wie man eine Mutter wird. Gelernt, dass Spielen Lernen ist. Und, dass wir nur Dinge wirklich lernen, die an unsere Emotionen gekoppelt sind", fährt die einstige Kuppel-Show-Kandidatin weiter fort.

"Gelernt, dass die Ernährung, Kosmetik und alles andere, wovon ich als Kind geträumt habe und nun in den Städten jeden Tag sehe, eigentlich krebserregender Mist ist mit einer schönen Verpackung", mahnt die Motivationstrainerin.

"Gelernt, meine Lehren Hunderten von Schlipsträgern einiger großen seriösen Konzerns vorzutragen und sie mit meiner Rede zu motivieren", erklärt das Model

Schließlich schließt sie mit den inspirierenden Worten: "'Gelernt' ist vergangen. Ich LERNE. Jetzt. Heute. Morgen. Für Immer."

Bei ihren Fans kam die Botschaft an. "Toll geschrieben", lobt eine Mutter. "Meine Tochter ist mittelmäßig in der Schule und ich kann es einfach nicht lassen, Sie immer wieder zum Lernen aufzufordern." Eine andere schreibt: "Lerne gerne von dir."

"Ich kann jedes Wort nachfühlen. Schon Oma hat gesagt: 'Man geht nie dümmer ins Bett, als man aufgestanden ist!'. Das Leben ist nicht immer einfach, nicht immer schön, aber man sollte jeden Tag dankbar sein, in diesem Leben so viel dazulernen zu dürfen", schwärmt wieder eine andere.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/jannihonscheid (Bildmontage)

Mehr zum Thema Berlin:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0