Peer Kusmagk postet Kuss-Foto nach Corona-Chaos: Das Verhalten treibt die Fans zur Weißglut

Potsdam - Hinter Janni Hönscheid (29) und Peer Kusmagk (44) liegen bewegende Wochen: Das Weltenbummler-Paar wollte mit seinen zwei kleinen Kinder den Urlaub auf Costa Rica trotz Corona-Krise fortsetzen   und kehrte nun kurz vor knapp und nach vielen Hindernissen nach Potsdam zurück. Peer Kusmagk brachte die Netz-Gemeinschaft auf den neuesten Stand der Dinge.

Peer Kusmagk (44, r) küsst seine Frau Janni.
Peer Kusmagk (44, r) küsst seine Frau Janni.  © Screenshot/Instagram/janniundpeer

Auf dem gemeinsamen Instagram-Profil teilte der Moderator einen romantischen Schnappschuss. Darauf zu sehen: Zärtlich hält er den Kopf seiner Liebsten in den Händen und küsst sie auf den Mund.

Dazu schrieb der Gastronom: "Zu Hause. Ankommen hat sich für uns selten so gut angefühlt wie nach diesem Trip. Und auch wenn niemand gerade weiß, wo diese unerwartete Reise uns alle noch hinführen wird, steht eines jedoch jetzt schon fest. Sie wird uns am Ende alle enger zusammen führen."

Ob dem so ist, wollte Peer von seinen Web-Anhängern wissen: "Meint ihr auch?"

Die Antworten folgten auf dem Fuße. Erneut reagierten die Fans säuerlich in Richtung Janni und Peer. Was folgte, war ein handfester Wutsturm

"Ihr scheint in eurer eigenen Welt zu leben. Einerseits wollt ihr dem Klima , der Umwelt - einfach allem helfen, andererseits seid ihr mit eurer Reisementalität überhaupt keine Vorbilder", schrieb sich ein User den Ärger von der Seele und legte nach: "Ihr lebt nach dem Motto von Pippi Langstrumpf: 'Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt '. Unter jedem eurer Beiträge stehen tiefsinnige Texte, dann setzt sie doch auch mal in die Realität um."

Ein anderer versuchte ebenfalls, seinen Unmut in Worte zu fassen und motzte: "Und dann diese ganzen Aussagen von wegen Bio und Plastikmüll, Stoffwindeln, Trinkflaschen, Blablabla ... Fliegen mit vier Personen von Pontius nach Pilatus, mit dem Boot, mit dem Auto, alles der Umwelt zuliebe!"

Moderator Peer Kusmagk und Janni Hönscheid kommen zur Weltpremiere der Show "Beat it!" ins Theater am Potsdamer Platz. (Archivbild)
Moderator Peer Kusmagk und Janni Hönscheid kommen zur Weltpremiere der Show "Beat it!" ins Theater am Potsdamer Platz. (Archivbild)  © Jörg Carstensen/dpa

Und wieder ein anderer Nutzer reihte sich ein und schoss gegen das Paar: "Asoziales Pack und so etwas zieht Kinder groß."

Mittlerweile dürften Janni und Peer den Netz-Hass aber gewohnt sein und gehen souverän mit den Anschuldigungen um. Von bösem Blut fehlt jede Spur.

Es ist nicht das erste Mal, dass die Deutsche Meisterin im Wellenreiten von 2013 eine Welle der Empörung im Netz auslöst. 

"Wir haben tatsächlich viel hin und her überlegt, so sicher man sich hier auch fühlt, es ist halt nicht unser Zuhause", schrieb die Influencerin ihren Fans

Doch als sich Janni nach ihrer Rückkehr in ihr trautes Heim in nachdenklicher Pose zeigte, erhitzten sich erneut die Gemüter (TAG24 berichtete).

Titelfoto: Screenshot/Instagram/janniundpeer

Mehr zum Thema Berlin:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0