Dache der Jeremia-Kirche in Spandau brennt: Großeinsatz der Feuerwehr

Berlin - Weil das Dach eines Kirchenneubaus brannte, ist die Berliner Feuerwehr am Donnerstag zu einem Großeinsatz in Spandau ausgerückt. 

Feuerwehrleute löschen einen Brand in der Jeremia-Kirche in Berlin-Spandau.
Feuerwehrleute löschen einen Brand in der Jeremia-Kirche in Berlin-Spandau.  © Christophe Gateau/dpa

Mit 100 Feuerwehrleuten und 23 Fahrzeugen sei man dort im Einsatz, twitterte die Feuerwehr am Nachmittag. 

Auf einem Foto war zu sehen, wie das Dach des Kirchenneubaus im Burbacher Weg in Flammen steht und Rauchwolken emporsteigen.

Allerdings zeigten sich bei den Löscharbeiten Probleme. "Das Erreichen des Brandes ist durch die Dachkonstruktion erschwert", teilte die Feuerwehr mit. 

Daher setzte sie sogenannte Löschnägel ein. Das sind meterlange stabile Metallrohre mit kleinen Löchern im vorderen Teil. 

Die Rohre können durch Wände gestoßen werden, um Wasser durchzupumpen und in Innenräumen von Gebäuden zu versprühen.

Die Feuerwehr forderte die Anwohner auf, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Eine Frau von einer Freiwilligen Feuerwehr erlitt einen Schwächeanfall, wie mitgeteilt wurde. Es gehe ihr aber wieder besser.

Titelfoto: Christophe Gateau/dpa

Mehr zum Thema Berlin:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0