Jugendlicher Schläger nach Überfall auf 18-Jährigen festgenommen

Berlin - Ein Jugendlicher ist in Berlin-Kaulsdorf festgenommen worden, weil er am Samstagmorgen einen 18-Jährigen geschlagen und ausgeraubt haben soll.

Weil er am Samstagmorgen einen 18-Jährigen geschlagen und ausgeraubt haben soll, ist ein Jugendlicher in Berlin-Kaulsdorf festgenommen worden. (Symbolfoto)
Weil er am Samstagmorgen einen 18-Jährigen geschlagen und ausgeraubt haben soll, ist ein Jugendlicher in Berlin-Kaulsdorf festgenommen worden. (Symbolfoto)  © 123RF/Jaromír Chalabala

Der attackierte junge Mann war mit seiner Freundin gegen 2.45 Uhr an einer Bushaltestelle in der Chemnitzer Straße auf den Angreifer getroffen, wie die Polizei Berlin mitteilte.

Dort soll der 17-Jährige ihn angesprochen und sofort ins Gesicht geschlagen haben. Als das Opfer versuchte zu flüchten, brachte der Angreifer ihn demnach zu Fall und schlug weiter auf ihn ein.

Er forderte Geld, das er schließlich bekam. Bei der Flucht griff sich der Schläger noch eine Powerbank aus dem Rucksack des 18-Jährigen.

Berlin: Christopher Street Day: Tausende Menschen feiern zu wummernden Techno-Bässen in Berlin
Berlin Kultur & Leute Christopher Street Day: Tausende Menschen feiern zu wummernden Techno-Bässen in Berlin

Die von seiner Freundin alarmierte Polizei nahm den 17-Jährigen wenig später fest.

Nach erkennungsdienstlicher Behandlung wurde er jedoch wieder auf freien Fuß gesetzt.

Der angegriffene Mann wurde leicht verletzt. Die Ermittlungen dauerten an.

Titelfoto: 123RF/Jaromír Chalabala

Mehr zum Thema Berlin: