Rücktritt nach Steuern-Affäre: Wer beerbt Berliner Linken-Senatorin Katrin Lompscher?

Berlin - Die Berliner Linke sucht weiter nach einem neuen Bausenator oder -senatorin. Die Spitze der Partei will am Mittwoch darüber beraten, wer für die Nachfolge von Katrin Lompscher (58) infrage kommt.

Katrin Lompscher (58, Linke) besichtigte am ehemaligen Flughafen Tempelhof den Tower. (Archivbild)
Katrin Lompscher (58, Linke) besichtigte am ehemaligen Flughafen Tempelhof den Tower. (Archivbild)  © Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

Die Linke-Politikerin hatte am Sonntag ihren Rücktritt erklärt. Es sei noch offen, ob sich der geschäftsführende Landesvorstand auf einen Kandidaten oder eine Kandidatin verständigen werde, sagte eine Parteisprecherin der Deutschen Presse-Agentur.

Das Ziel sei aber nach wie vor, dass sich die Parteigremien zeitnah verständigen, sagte die Sprecherin weiter. 

Das neue Senatsmitglied solle am 20. August im Abgeordnetenhaus vereidigt werden können.

Lompscher hatte ihren Rücktritt mit Fehlern bei der Abrechnung und Versteuerung ihrer Bezüge aus Tätigkeiten als Verwaltungs- und Aufsichtsrätin landeseigener Unternehmen begründet.

Titelfoto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Berlin:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0