Knast nach Weihnachtsbaum-Klau: Selbst die Polizei dürfte überrascht gewesen sein

Brandenburg/Havel - Tannenbaum wird gesuchtem Dieb zum Verhängnis! Einen Tag vor dem 1. Advent hat ein 43-Jähriger in Brandenburg an der Havel einen Tannenbaum gestohlen und wurde dabei erwischt. So weit, so gut, doch dieser Diebstahl sollte weitreichende Folgen für den Mann haben.

Ein Preisschild in Höhe von 38 Euro hängt an einer Nordmanntanne. Der Diebstahl eines Tannenbaums wurde einem gesuchten Dieb am Samstag in Brandenburg an der Havel zum Verhängnis. (Symbolfoto)
Ein Preisschild in Höhe von 38 Euro hängt an einer Nordmanntanne. Der Diebstahl eines Tannenbaums wurde einem gesuchten Dieb am Samstag in Brandenburg an der Havel zum Verhängnis. (Symbolfoto)  © Julian Stratenschulte/dpa

Der Verdächtige trug den Baum aus einem Sonderangebotsmarkt davon und wurde dabei von Mitarbeitern beobachtet.

Ein Zeuge konnte dem Tatverdächtigen und seiner Begleitung unauffällig folgen. Im Bereich Magdeburger Straße/Vereinsstraße wurde der Dieb dann von einem Beamten festgenommen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Bei der Überprüfung seiner Personalien stellte sich heraus, dass fünf verschiedene Staatsanwaltschaften den 43-Jährigen gesucht hatten und ein Haftbefehl gegen ihn vorlag.

Der mutmaßliche Dieb wurde einem Richter vorgeführt und nach Verkünden des Haftbefehles in die JVA Cottbus überführt.

Weswegen der Haftbefehl vorlag, teilte die Polizei zunächst nicht mit.

Das Diebesgut konnte dem Markt unversehrt zurückgegeben werden.

Titelfoto: Julian Stratenschulte/dpa

Mehr zum Thema Berlin:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0