"Wiedereröffnung": Mit diesen Vorzügen wirbt Berlin um Touristen in der Krise

Berlin – Pack die Badehose ein: Berlin buhlt in der Corona-Krise um Urlauber nun mit seinen Parks, Wäldern und Seen.

Mit Parks, Wäldern und Seen wirbt Berlin um Touristen. (Symbolbild)
Mit Parks, Wäldern und Seen wirbt Berlin um Touristen. (Symbolbild)  © rolfgwackenberg/123rf

"Berlin. Auch das", ist der Titel der neuen Werbekampagne, wie die Berliner Tourismus- und Kongressgesellschaft am Montag mitteilte. 

Berlin habe international renommierte Museen und historisch bedeutsame Bauwerke.

Aber wie in keiner anderen Stadt lasse sich das mit Entspannung im Grünen verbinden, sagte Wirtschaftssenatorin Ramona Pop (42, Grüne). 

Zu sehen ist in den Videos etwa Strand-Flair an der Havel.

Mit Sehenswürdigkeiten erst später geworben

Erst in den Sommerferien sollen in einem zweiten Teil der Kampagne Kultur, Gastronomie und Sightseeing zum Tragen kommen.

Berlin heiße seine Gäste wieder willkommen, sagte Tourismuschef Burkhard Kieker angesichts europaweit fallender Reisebeschränkungen. Das Unternehmen sprach von einer "Wiedereröffnung" Berlins.

Titelfoto: rolfgwackenberg/123rf

Mehr zum Thema Berlin Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0