Gigantische Nachfrage: Depeche Mode gibt 2023 weiteres Konzert in Berlin

Berlin - Die britische Synthie-Pop Band Depeche Mode hat für kommendes Jahr im Rahmen ihrer Welttournee ein weiteres Konzert in Berlin angekündigt.

Martin Gore (61, l) und Dave Gahan (60), alias Depeche Mode, werden 2023 ein zusätzliches Konzert im Berliner Olympiastadion geben.
Martin Gore (61, l) und Dave Gahan (60), alias Depeche Mode, werden 2023 ein zusätzliches Konzert im Berliner Olympiastadion geben.  © Britta Pedersen/dpa

Aufgrund der immensen Nachfrage werde es neben der Show am 7. Juli eine weitere am 9. Juli im Berliner Olympiastadion geben, teilte der Veranstalter Live Nation mit.

Die Pläne für die Tour hatte die Band am Dienstag in Berlin auf einer Pressekonferenz angekündigt. Dafür geht es Ende März zunächst in die USA und nach Kanada.

Tourauftakt für die Open-Air-Konzerte in Europa ist der 16. Mai in Amsterdam.

Berlin: Satire-Demo am 1. Mai in Berlin: Zaun um Nobel-Viertel Grunewald geplant
Berlin Kultur & Leute Satire-Demo am 1. Mai in Berlin: Zaun um Nobel-Viertel Grunewald geplant

Für Deutschland sind nun sieben Auftritte in fünf Städten geplant: am 26. Mai auf der Leipziger Festwiese, am 4. und 6. Juli in der Merkur Spiel-Arena in Düsseldorf, am 20. Juni im Münchner Olympiastadion, am 29. Juni im Frankfurter Deutsche Bank Park und die zwei Shows im Berliner Olympiastadion.

Nach Angaben von Live Nation wurden am ersten Vorverkaufstag am Donnerstag mehr als 200.000 Tickets in Deutschland, Österreich und der Schweiz verkauft.

Titelfoto: Britta Pedersen/dpa

Mehr zum Thema Berlin Kultur & Leute: