Das Warten hat ein Ende! Friedrichstadt-Palast feiert After-Corona-Premiere

Berlin - Bunte Lichter, grandiose Musik und viele Talente - das sollen Zuschauen nach langer Corona-Pause endlich wieder genießen dürfen!

Das Comeback des Friedrichstadt-Palasts soll mit dem neuen Stück "Arise" gefeiert werden.
Das Comeback des Friedrichstadt-Palasts soll mit dem neuen Stück "Arise" gefeiert werden.  © Annette Riedl/dpa

Der Berliner Friedrichstadt-Palast feiert am Mittwoch (19.30 Uhr) die erste offizielle Show-Premiere mit rotem Teppich seit der coronabedingten Pause.

Bei der Glitzershow "Arise" wirkte der Österreicher Tom Neuwirth (32) mit, der als Sängerin Conchita Wurst 2014 den Eurovision Song Contest gewann.

Viele prominente Gäste werden erwartet, darunter auch der Modeschöpfer Jean Paul Gaultier (69).

Berlin: Berlin kann auch schön! Von Graffiti bis Gemälde: Streetart
Berlin Kultur & Leute Berlin kann auch schön! Von Graffiti bis Gemälde: Streetart

Nach Angaben des Theaters machen mehr als 100 Künstler und Künstlerinnen bei der Show mit, das Produktionsbudget lag bei elf Millionen Euro.

Die Geschichte dreht sich um einen Fotografen und seine Muse.

Das Theater an der Friedrichstraße ist für spektakuläre Tanzrevuen, Bühnenbilder, Akrobatik und schillernde Kostüme bekannt.

Es ist auch eine Touristenattraktion in Berlin.

Titelfoto: Annette Riedl/dpa

Mehr zum Thema Berlin Kultur & Leute: