Nora Tschirner verzweifelt an Technik und rastet auf Instagram aus!

Berlin - Manchmal dauert es etwas, bis die Technik so will, wie man sich das wünscht. Genau davon kann offenbar auch die Schauspielerin Nora Tschirner (41, "Keinohrhasen") ein Lied singen!

Nora Tschirner (41) brauchte Unterstützung ihrer Fans, um einen Instagram-Beitrag zu erstellen.
Nora Tschirner (41) brauchte Unterstützung ihrer Fans, um einen Instagram-Beitrag zu erstellen.  © Henning Kaiser/dpa

In den vergangenen Tagen drehte sich bei der 41-Jährigen vieles um den Trailer zum Kinofilm "Over & Out", in dem sie selbst ab dem 31. August zu sehen sein wird.

Um ihre Fans in den Genuss einer kleinen Kostprobe kommen zu lassen, bot sich das Teilen eines Trailers über Instagram an. Blöd nur, wenn man schnell etwas hochladen will, das aber auf Teufel komm raus nicht klappen will.

Dabei war der Darstellerin sogar vollkommen schnuppe, ob die knapp zweiminütige Filmvorschau als Reel oder als Beitrag auf die Social-Media-Plattform kommt.

Berlin: Druck zu groß: Schlesinger tritt auch als RBB-Intendantin zurück!
Berlin Druck zu groß: Schlesinger tritt auch als RBB-Intendantin zurück!

Weil jedoch nichts funktionierte und ihr Clip immer verkürzt wurde, holte sie in einer Videobotschaft ihre 157.000 Follower mit ins Boot. Sie sollten verhindern, dass Nora im Technik-Wirrwarr untergeht.

"Ich brauche Hilfe" und "ich weiß nicht, wie es geht", lässt sie ihre Supporter wissen während ihr der Frust mit zunehmender Videolänge immer mehr ins Gesicht geschrieben steht. Das geht irgendwann so weit, dass sie ins Aufnahmegerät brüllt, sich daraufhin aber schnell selbst in den Griff bekommt.

Nora Tschirner verzweifelt beim Versuch, ein Video zu posten

Irgendwann klappt es doch: Der Trailer zu "Over & Out" ist online

Community und Yvonne Catterfeld fühlen mit Nora Tschirner mit

Etwas über eine App auf dem Smartphone zu teilen, kann schnell zu einer großen Herausforderung werden. (Symbolbild)
Etwas über eine App auf dem Smartphone zu teilen, kann schnell zu einer großen Herausforderung werden. (Symbolbild)  © 123RF/antonioguillem

Ein paar Stunden nach ihrem aufgewühlten Hilfegesuch glückte der Künstlerin dann doch noch der große Wurf. Obwohl sie keine ausgewiesene IT-Expertin ist, kam der Trailer auf ihre Instagram-Seite und das in kompletter Länge!

Womöglich gelang das Kunststück am Ende aufgrund der mentalen und technischen Unterstützung in der Kommentarspalte. Neben vielen nett gemeinten Ratschlägen an die Berlinerin ließen einige Nutzer auch eine große Portion Verständnis dar. Schließlich hätten einige von ihnen ähnliche Probleme - z. B. Sängerin Yvonne Catterfeld (42).

"Endlich noch jemand wie ich, der einen Führerschein für Instagram bräuchte 😅", lässt die 42-Jährige wissen, dass sie ebenfalls nicht allzu begnadet im Umgang mit der App ist...

Titelfoto: Henning Kaiser/dpa, 123RF/antonioguillem

Mehr zum Thema Berlin Kultur & Leute: