Typisierungsaktion für krankes Mädchen: Wer rettet das Leben der kleinen Samiya?

Berlin - Für die einjährige Samiya aus Berlin wird dringend ein Stammzellspender gesucht. Das kleine Mädchen leidet an HLH, einer schweren Autoimmunerkrankung.

Samiya und ihre Mutter Angelique: Für das kleine Mächen zählt jede Minute.
Samiya und ihre Mutter Angelique: Für das kleine Mächen zählt jede Minute.  © privat/Verein für Knochenmark- und Stammzellspenden e.V.

Daher läuft eine Typisierungsaktion der Familie zusammen mit dem Verein für Knochenmark- und Stammzellspenden e. V. an, um das Leben des Mädchens zu retten, heißt es in einer offiziellen Pressemitteilung. Motto: "Schenken Sie ihr Hoffnung!"

Was war passiert? Bereits kurz nach Samyias Geburt kämpfte sie immer wieder gegen starke Infekte. Sie litt unter Schüttelfrost, Fieber und ständigen Entzündungen. Was genau dahinter steckte, war zunächst nicht klar.

Mama Angelique brachte Samiya im Juli in ein Berliner Krankenhaus. Dort erhielt das kleine Mädchen die Schock-Diagnose HLH – eine schwere Autoimmunerkrankung, die das eigene Immunsystem zerstört.

Spandau: Fußgänger (†56) von Lastwagen überrollt und gestorben
Berlin Unfall Spandau: Fußgänger (†56) von Lastwagen überrollt und gestorben

"Als ich die Diagnose gehört habe, bin ich zusammengebrochen", erklärte Angelique dem Verein.

Um die Krankheit zu besiegen, braucht Samiya eine Stammzellspende eines Menschen. Schwierig ist: Bei der Suche nach Samiyas Retter müssen feinste Gewebemerkmale mit denen von ihr übereinstimmen.

Samiya erhält Chemotherapie in Klinik

Die Familie hält derweil tapfer zu ihrer Tochter und unterstützt sie bei der Chemotherapie im Krankenhaus. Angelique kuschelt mit ihrer Tochter, erzählt ihr Geschichten, wie sie gemeinsam mit ihrem Einhorn die Welt entdecken wird. Familie und Freunde versuchen alles, um der kleinen Maus zu helfen.

Es gibt ein Fünkchen Hoffnung, denn: Jeder gesunde Mensch zwischen 17 und 55 Jahren kann sich mit einem Wangenabstrich als potenzieller Spender registrieren. Je mehr Menschen sich also registrieren, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass Samiya eine Chance auf ein neues Leben hat.

Die Typisierung findet am Samstag (11. September 2021) von 10 bis 16 Uhr in der Gartenkolonie "Guter Wille" / Pascham, Koppelweg 102 in 12347 Berlin-Neukölln statt. Hinweis: Aufgrund der aktuellen Situation müssen alle Personen entweder geimpft, getestet oder genesen zur Typisierung erscheinen. Weitere Informationen unter https://hilf.samiya.vks-deutschland.de.

Titelfoto: privat/Verein für Knochenmark- und Stammzellspenden e.V.

Mehr zum Thema Berlin Kultur & Leute: