Kurt Krömer meldet sich mit dritter Staffel von "Chez Krömer" zurück

Berlin - Kurt Krömer (45) hat die dritte Staffel seiner Fernsehshow "Chez Krömer" beim Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) angekündigt.

Der Moderator Kurt Krömer (45) schaut bei einer Pressekonferenz zur Bekanntgabe der Grimme-Preise 2020 in die Kamera.
Der Moderator Kurt Krömer (45) schaut bei einer Pressekonferenz zur Bekanntgabe der Grimme-Preise 2020 in die Kamera.  © Henning Kaiser/dpa

Das teilte der Comedian in einem Video auf seinem Instagram-Profil mit.

"Ich habe jetzt auch noch eine Horror-Nachricht, die heute auf die ganze Scheiße draufknallen muss. Ich muss Euch das sagen, weil ich Euch gegenüber eine Verpflichtung habe", machte es der Schauspieler spannend, bevor er die Bombe platzen lässt.

"'Chez Krömer' geht im Herbst weiter, und das Schlimme ist, wir haben schon fast alle Gäste", verriet Alexander Bojcan, wie er bürgerlich heißt. "Ich habe gedacht, die schmeißen mich nach der letzten Staffel raus. Ich habe gehofft."

Welche Gäste er zum dreißigminütigen Talk-Verhör eingeladen hat, dazu äußerte sich Krömer nicht. Auch die genauen Sendetermine behielt der 45-Jährige für sich.

Gäste der ersten und zweiten Staffel waren unter anderem die Schauspielerin Sophia Thomalla (30), der CDU-Politiker Philipp Amthor (27) und der Juso-Bundesvorsitzende Kevin Kühnert (30).

Titelfoto: Henning Kaiser/dpa

Mehr zum Thema Berlin:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0