Totschlag-Prozess in Berlin: Partnerin geschlagen, gewürgt und mit Messer attackiert

Berlin - Weil er seine Lebensgefährtin in der gemeinsamen Wohnung in Berlin-Neukölln getötet haben soll, muss sich ein 25-Jähriger ab Montag (12.30 Uhr) vor dem Landgericht verantworten.

Der 25-Jährige muss sich vor dem Berliner Landgericht verantworten.
Der 25-Jährige muss sich vor dem Berliner Landgericht verantworten.  © Sonja Wurtscheid/dpa

Der Angeklagte soll die 23 Jahre alte Frau Ende Dezember 2019 während einer Auseinandersetzung massiv geschlagen, gewürgt und anschließend mit einem Messer attackiert haben. 

Sie habe unter anderem mehrere Stichverletzungen erlitten. Als die von Zeugen alarmierte Polizei eintraf, sei das Opfer bereits tot gewesen. 

Der Verdächtige sei festgenommen worden. Die Staatsanwaltschaft geht von einem Totschlag aus.

 Für den Prozess sind sechs Verhandlungstage vorgesehen.

Titelfoto: Sonja Wurtscheid/dpa

Mehr zum Thema Berlin:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0