Leiche an Bahngleisen in Berlin-Marienfelde entdeckt

Berlin - In der Nacht zu Samstag ist in Berlin-Marienfelde eine unbekannte Leiche entdeckt worden.

In der Nähe des S-Bahnhofs Berlin-Marienfelde wurde in der Nacht zu Samstag eine unbekannte Leiche entdeckt.
In der Nähe des S-Bahnhofs Berlin-Marienfelde wurde in der Nacht zu Samstag eine unbekannte Leiche entdeckt.  © Morris Pudwell

Nach TAG24-Information soll der Leichnam gegen 3 Uhr morgens in der Nähe des S-Bahnhofs Berlin-Marienfelde an den Bahngleisen entdeckt worden sein.

Die Berliner Polizei erklärte vor Ort, dass in alle Richtungen ermittelt werde. Weder ein Unfall noch ein Suizid können ausgeschlossen werden.

Zur Identität der Leiche liegen aktuell noch keine näheren Informationen vor.

Normalerweise berichtet TAG24 nicht über mögliche Suizide. Da sich der Vorfall aber im öffentlichen Raum abgespielt hat, hat sich die Redaktion entschieden, es doch zu thematisieren.

Solltet Ihr selbst von Selbsttötungsgedanken betroffen sein, findet Ihr bei der Telefonseelsorge rund um die Uhr Ansprechpartner, natürlich auch anonym. Telefonseelsorge: 08001110111 oder 08001110222 oder 08001110116123.

Mitarbeiter der Feuerwehr untersuchen den Leichnam. Eine Polizistin sucht währenddessen die Gleise ab.
Mitarbeiter der Feuerwehr untersuchen den Leichnam. Eine Polizistin sucht währenddessen die Gleise ab.  © Morris Pudwell

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Todesursache aufgenommen.

Titelfoto: Morris Pudwell

Mehr zum Thema Berlin:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0