Nach Großbrand in Neukölln: Polizei sucht mutmaßlichen Brandstifter

Berlin - Brandstifter gesucht! Der Fall sorgte im Februar für Schlagzeilen: Durch einen Großbrand in einem Wohnhaus in Berlin-Neukölln sind viele Menschen in Lebensgefahr geraten. Jetzt bittet die Polizei Berlin mit der Veröffentlichung von Fotos und einem Video um Mithilfe bei der Suche nach dem mutmaßlichen Täter.

Mit diesen Fotos aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei Berlin nach einem mutmaßlichen Brandstifter, der am 22. Februar 2020 einen Großbrand in einem Neuköllner Wohnhaus verursacht haben soll.
Mit diesen Fotos aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei Berlin nach einem mutmaßlichen Brandstifter, der am 22. Februar 2020 einen Großbrand in einem Neuköllner Wohnhaus verursacht haben soll.  © Polizei Berlin, 123RF/Thomas Fehr (Bildmontage)

Der abgebildete Mann soll sich am 22. Februar 2020 gegen 16.15 Uhr Zutritt zu dem Wohnhaus in der Hermannstraße 72 verschafft haben und wird verdächtigt, einen Brand im Keller des Hauses gelegt zu haben.

Daraufhin kam es zu einer starken Rauchentwicklung, wobei die Rauchschwaden über das Treppenhaus bis in die oberen Geschosse und Wohnungen vordrangen.

Die Feuerwehr musste 32 Hausbewohner in Sicherheit bringen. 25 Menschen, darunter auch Kinder und Jugendliche, wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Die Kriminalpolizei fragt:

Wer kennt den abgebildeten Mann und kann Angaben zu seinem Aufenthaltsorten machen? Wer hat am Tag des Brandes verdächtige Beobachtungen im Bereich des Wohnhauses Hermannstraße 72 in 12049 Berlin-Neukölln gemacht? Wer kann weitere sachdienlichen Angaben machen, die mit dem Tatgeschehen in Verbindung stehen könnten?

Wenn Ihr sachdienliche Hinweise geben könnt, richtet diese bitte an das 1. Brandkommissariat des Landeskriminalamtes in der Keithstraße 30 in 10787 Berlin-Tiergarten unter der Rufnummer (030) 4664-912115, per E-Mail lka121@polizei.berlin.de oder an jede andere Polizeidienststelle.

Titelfoto: Polizei Berlin, 123RF/Thomas Fehr (Bildmontage)

Mehr zum Thema Berlin:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0