Nachbar hat ungewollte Dreiecksbeziehung: "Leider ist die Befriedigung nur einseitig"

Berlin - Ja, die Wände in Mietshäusern können zuweilen recht dünn sein. Das musste auch ein Nachbar feststellen, der in Berlin-Lichtenberg seinen Mitbewohnern nicht nur deutlich beim Liebesspiel zuhören konnte, sondern das Gefühl hatte, quasi mittendrin zu sein.

Dieser Aushang wurde in einem Mietshaus in Berlin-Lichtenberg gesichtet und bei Instagram geteilt.
Dieser Aushang wurde in einem Mietshaus in Berlin-Lichtenberg gesichtet und bei Instagram geteilt.  © Screenshot/Instagram/notesofberlin (Bildmontage)

Seinem Unmut machte der Gepeinigte auf kreative Art und Weise mit einem Aushang im Hausflur Luft, der von "notesofberlin" bei Instagram geteilt wurde. "Hallo Ihr sexfreudigen Nachbarn", wandte er sich ohne Umschweife an die Verursacher des Lärms.

"Seit einiger Zeit bin ich quasi der Dritte in Eurer Beziehung", erklärte der Verfasser. Er oder sie - das Schriftbild deutet eher auf eine Frau hin, was allerdings auch der Wahl des Stifts geschuldet sein könnte - freue sich zwar darüber, dass die Nachbarn dieses ekstatische Erlebnis beinahe täglich teilten.

"Leider ist die Befriedigung nur einseitig und ich werde weder mental noch physisch befriedigt", beklagte sich der Zettelschreiber, um dann auf den Punkt zu kommen: "Ihr seid fiese Egoisten!", wurde dem viel beschäftigten Pärchen vorgeworfen.

Community gibt lustige Ratschläge bei Instagram: "Einfach die Stoßzeiten verlegen"

Wenn die Nachbarn beim Sex zu laut sind, hilft manchmal nur noch ein Stück Papier. (Symbolbild)
Wenn die Nachbarn beim Sex zu laut sind, hilft manchmal nur noch ein Stück Papier. (Symbolbild)  © 123rf/torwai

Daher forderte der genervte Mitbewohner seine Nachbarn auf, "dass sehr lange und laute Geschrei (in Form von Stöhnen) einzustellen", damit das harmonische Zusammenleben nicht nachhaltig gestört werde.

Einen Tipp zur Geräuschunterdrückung wurde dem lautstarken Paar dann auch gleich noch mit auf den Weg gegeben: "Es gibt Kissen etc., die die Lautstärke dämpfen", wurde den Verliebten ans Herz gelegt.

Bei der Community kam dieser Zettel erwartungsgemäß gut an. "Einfach die Stoßzeiten verlegen", schlug ein User in all seiner Doppeldeutigkeit vor.

Berlin: Schüsse auf Ex-Partnerin in Berlin? Mann flüchtet nach schwerer Attacke
Berlin Schüsse auf Ex-Partnerin in Berlin? Mann flüchtet nach schwerer Attacke

"Oder am besten einladen, dann ist die Befriedung auf allen Seiten 😂", riet ein Follower die Dreiecksbeziehung einfach gleich in die Tat umzusetzen. Diesen Grund sah auch ein anderer in dem Anschlag: "Das klingt, als wolle er/sie mitmachen😂." (Rechtschreibung und Form aller Zitate übernommen)

Wie immer gilt: "Des einen Freud, ist des anderen Leid", wie auch ein weiterer Fan der Seite feststellte.

Titelfoto: 123RF/torwai, Screenshot/Instagram/notesofberlin (Bildmontage)

Mehr zum Thema Berlin: