Natascha Ochsenknecht packt aus: "Meine Tochter ist weg"

Berlin - Es war nur noch eine Frage der Zeit, jetzt ist der große Tag gekommen! Cheyenne Ochsenknecht (20) hat Deutschland den Rücken gekehrt!

Natascha Ochsenknecht (54, l.) muss Abschied von ihrer Tochter Cheyenne (20) nehmen.
Natascha Ochsenknecht (54, l.) muss Abschied von ihrer Tochter Cheyenne (20) nehmen.  © Screenshot/Instagram/nataschaochsenknecht

Auf ihrem Instagram-Profil ließ Mama Natascha Ochsenknecht (56) jetzt die Bombe platzen: "Meine Tochter ist weg", beginnt die Ex-Frau von Schauspiel-Legende Uwe Ochsenknecht (64) ihre erste Story.

Seit einem Jahr wohnte das Ochsenknecht-Küken schon nicht mehr zu Hause, sondern in ihrer eigenen Luxus-Bude am Spittelmarkt in Berlin-Mitte mit Blick auf den Fernsehturm. 

Am Donnerstag erfolgte bereits die Wohnungsübergabe, wie Cheyenne im Netz verriet.

Nun hat das Nachwuchs-Model also den nächsten großen Schritt in Richtung eigenes Leben gewagt. 

"Sie ist mit ihrem Freund ausgezogen, und zwar in ein anderes Land", plauderte die 54-Jährige aus. Wohin genau die Reise ging, sagte das Ex-Model zunächst nicht.

Stattdessen überließ sie ihrer Tochter das Feld, die wahrscheinlich demnächst Details verraten wird. "Auf alle Fälle ist das Kind jetzt nicht mehr bei mir um die Ecke", versicherte die Wahlberlinerin.

Für die Löwenmama ist der Abschied ein scharfes Schwert. Doch sie hat einen Weg gefunden, damit umzugehen. "Ich werde putzen, denn Putzen lenkt ab", erklärte die gebürtige Düsseldorferin. "Aber ich habe noch zwei andere Kinder. Von daher sollte man die Kinder auch ziehen lassen", betonte die Kinderbuchautorin.

Cheyenne Ochsenknecht ist mit ihrem Freund ausgewandert

Natascha Ochsenknecht (54, r.) und ihre Tochter Cheyenne Ochsenknecht (20) sind bei dem Pearl Fashion Aperitif im THE REED.
Natascha Ochsenknecht (54, r.) und ihre Tochter Cheyenne Ochsenknecht (20) sind bei dem Pearl Fashion Aperitif im THE REED.  © Jens Kalaene/dpa

Das Schönste sei aber, dass es in der neuen Wahlheimat ihres Nesthäkchens schneie, so die Influencerin weiter. Es bleibt also spannend! 

Natascha schloss mit einem mahnenden Appell an ihre Netz-Gemeinschaft: "Lass Eure Kinder laufen, engt sie nicht ein. Habt ihr mehr davon!"

Rückblick: Bereits Anfang des Monats packte Cheyenne über ihre Auswanderungspläne im Netz aus: "Also ich bin sehr aufgeregt, ich freu mich auch voll. Es geht nämlich in zwei Wochen schon los", sagte sie damals auf Instagram (TAG24 berichtete). 

Damals schloss die 20-Jährige bereits aus, dass sie zu ihrem Vater nach Mallorca ziehen würde. 

Ursprünglich habe sie erst in ein paar Jahren ihre Koffer packen wollen, sagte sie damals auf Social Media weiter.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/nataschaochsenknecht

Mehr zum Thema Berlin:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0