Brandstiftung? Erneut brannte nachts ein Auto in Neukölln

Berlin - Ein Auto ist bei einem nächtlichen Brand im Berliner Ortsteil Neukölln zerstört worden.

Einsatzkräfte der Feuerwehr löschen ein Auto in Berlin-Neukölln.
Einsatzkräfte der Feuerwehr löschen ein Auto in Berlin-Neukölln.  © Morris Pudwell

Das Fahrzeug brannte in der Nacht zu Dienstag gegen 01.13 Uhr am Kiehlufer, wie ein Sprecher der Feuerwehr sagte. Demnach stand der Wagen in Vollbrand.

Die Feuerwehr konnte die Flammen löschen. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache war am Morgen noch unklar.

Immer wieder werden in der Hauptstadt nachts Fahrzeuge bei Bränden zerstört oder beschädigt.

Häufig handelt es sich dabei um Brandstiftungen.

Titelfoto: Morris Pudwell

Mehr zum Thema Berlin:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0