Auf die Miete folgt die Bildung: Parteien nehmen nächstes Thema in Angriff

Berlin - Die Koalitionsverhandlungen zwischen SPD, Grünen und Linken in der Hauptstadt gehen am Mittwoch (9 Uhr Statement, 10 Uhr Beginn) weiter.

Nächster Akt der Koalitionsverhandlungen: Am Mittwoch diskutieren SPD, Grüne und Linke über Bildung in Berlin.
Nächster Akt der Koalitionsverhandlungen: Am Mittwoch diskutieren SPD, Grüne und Linke über Bildung in Berlin.  © Carsten Koall/dpa

Nachdem sich die drei Parteien am Mittwoch mit Wissenschaft und Hochschulen beschäftigten, soll es mit Bildung weitergehen.

Zuletzt hatten sich die Unterhändler mehrere Tage lang mit dem Komplex Stadtentwicklung, Bauen und Mieten beschäftigt, der zu den wichtigsten in Berlin gehört.

Am späten Montagabend gelang schließlich nach kräftezehrenden Verhandlungen eine Einigung.

Berlin: Rentner mit Spuck-Attacke: Maskenzoff im Bus artet in handfeste Rauferei aus!
Berlin Crime Rentner mit Spuck-Attacke: Maskenzoff im Bus artet in handfeste Rauferei aus!

Zu den noch offenen Themen für die kommenden Tage gehören Innere Sicherheit und Verwaltung sowie Haushalt und Finanzen.

Nach dem Zeitplan soll der Koalitionsvertrag bis Freitag (26. November) fertig sein.

Sollten die Parteigremien und im Falle der Linken die Mitglieder dem Regierungsprogramm zustimmen, will sich die SPD-Vorsitzende Franziska Giffey (43) im Abgeordnetenhaus zur Regierenden Bürgermeisterin wählen lassen.

Der dafür geplante Termin wäre am 21. Dezember.

Titelfoto: Carsten Koall/dpa

Mehr zum Thema Berlin Politik: