Personalwechsel in der Linken: Neue Fraktionsvorsitzende werden gewählt

Berlin - Die Linksfraktion im Berliner Abgeordnetenhaus wechselt mitten in der Corona-Krise ihr Spitzenpersonal.

Anne Helm (33) ist nicht nur Politikerin, sondern auch Schauspielerin, Sängerin und Synchronsprecherin (synchronisiert u.a. Amber Heard).
Anne Helm (33) ist nicht nur Politikerin, sondern auch Schauspielerin, Sängerin und Synchronsprecherin (synchronisiert u.a. Amber Heard).  © imago images / snapshot

Am Dienstag (ab 15.00 Uhr) wählen die Abgeordneten aus ihren Reihen zwei neue Fraktionsvorsitzende. Die langjährigen Vorsitzenden Carola Bluhm (57) und Udo Wolf (57) hatten vor rund vier Wochen angekündigt, ihre Ämter aufzugeben. Als Nachfolger kandidieren die Abgeordnete Anne Helm und der bisherige stellvertretenden Fraktionschef Carsten Schatz

Beide waren von Bluhm und Wolf vorgeschlagen worden. Die Vorsitzende des Bezirksverbands Steglitz-Zehlendorf, Franziska Brychcy (36), hat ebenfalls angekündigt, antreten zu wollen.

Die bisherigen Fraktionschefs hatten erklärt, nach vielen Jahren im Amt sei es nun Zeit loszulassen und einen personellen Wechsel zu vollziehen. Mit einem geordneten und frühzeitigen Übergang könne sich die Linksfraktion optimal auf die Abgeordnetenhauswahl im nächsten Jahr vorbereiten. Die neuen Vorsitzenden hätten dann genügend Zeit zur Einarbeitung.  

Helm, Schatz oder Brychcy?

Carsten Schatz (50) könnte Nachfolger werden.
Carsten Schatz (50) könnte Nachfolger werden.  © Bernd von Jutrczenka/dpa

Helm (33) war früher in der Piratenpartei und sitzt seit 2016 für die Linke im Abgeordnetenhaus. Schatz (50) ist seit 2013 Abgeordneter im Landesparlament. Beide haben in der Fraktion nicht nur Befürworter. Franziska Brychcy ist seit 2016 Mitglied des Abgeordnetenhauses und war von 2014 bis 2018 stellvertretende Berliner Landesvorsitzende der Partei.

Die Linke verfügt im Abgeordnetenhaus über 27 Sitze und stellt - gleichauf mit den Grünen - die drittstärkste Fraktion hinter SPD und CDU. Seit 2016 ist die Linke Teil einer rot-rot-grünen Koalition.

Titelfoto: imago images / snapshot

Mehr zum Thema Berlin Politik:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0