Polizei Berlin macht großen Heroin-Fund in Berliner Wohnung

Berlin - Drogenfund in Mietwohnung! Die Berliner Polizei hat am Freitagmorgen bei Wohnungsdurchsuchungen drei Kilogramm Heroin und Bargeld beschlagnahmt.

Die Polizei Berlin hat am Freitagmorgen drei Kilogramm Heroin in einer Wohnung in Berlin-Neukölln sichergestellt. (Symbolfoto)
Die Polizei Berlin hat am Freitagmorgen drei Kilogramm Heroin in einer Wohnung in Berlin-Neukölln sichergestellt. (Symbolfoto)  © 123RF/Ralf Liebhold

Dem Zugriff sind umfangreiche Ermittlungen der Staatsanwaltschaft und des Rauschgiftdezernats beim Landeskriminalamt vorausgegangen.

Einem 40-Jährigen wird vorgeworfen, seit Februar in Berlin-Neukölln unter anderem aus zwei Bars heraus mit weiteren Beschuldigten Betäubungsmittelhandel betrieben zu haben, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Einsatzkräfte hätten den Hauptverdächtigen und seine 37-jährige Lebensgefährtin am Morgen in ihrer Wohnung angetroffen, wo sie auch das Heroin fanden.

Den Angaben zufolge wurden die beiden festgenommen, außerdem sei ihr "hochwertiges Fahrzeug" beschlagnahmt worden.

Bei der Schwester des Hauptverdächtigen beschlagnahmten die Ermittler Bargeld.

Die Festgenommenen sollen am Samstag einem Richter zum Erlass von Haftbefehlen vorgeführt werden.

Titelfoto: 123RF/Ralf Liebhold

Mehr zum Thema Berlin:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0