Identität des verletzten Obdachlosen aufgeklärt

Berlin - Die Berliner Polizei bittet um Hilfe bei der Aufklärung der Identität eines verletzten Obdachlosen.

Die Polizei Berlin erhofft esich mit diesen zwei Fotos Hinweise aus der Bevölkerung.
Die Polizei Berlin erhofft esich mit diesen zwei Fotos Hinweise aus der Bevölkerung.  © Polizei Berlin

Der Mann wurde bereits in der Nacht zum 13. September 2020 gegen 3.30 Uhr zusammen mit einem anderen Obdachlosen auf einem Bürgersteig in der Berliner Straße 30 in Wilmersdorf gefunden, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Er war betrunken und hatte eine schwere Kopfverletzung. Bis heute sei er nicht ansprechbar.

Es gebe inzwischen Hinweise, dass er aus Riga kommen und den Spitznamen "Wowa" für Wladimir haben könnte. Europaweite Anfragen dazu verliefen bisher jedoch ohne Erfolg.

Berlin: Welcher Schauspieler steht denn hier als süßer Prinz neben seiner Mama?
Berlin Kultur & Leute Welcher Schauspieler steht denn hier als süßer Prinz neben seiner Mama?

Die Polizei veröffentlichte zwei Fotos und beschrieb den Mann als 30 bis 40 Jahre alt, ca. 1,85 Meter groß, mit dunklen, angegrauten Haaren, blaugrauen Augen und einer Drachen-Tätowierung am linken Oberarm.

Das Landeskriminalamt (LKA) fragt:

  • Wer kann Angaben zur Identität des unbekannten Hilflosen machen?
  • Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben?

Hinweise nimmt die Vermisstenstelle des LKA in der Keithstraße 30 in 10787 Berlin-Tiergarten unter der Telefonnummer (030) 4664-912444, per E-Mail oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Update, 7. Januar, 13 Uhr:

Der Obdachlose konnte identifiziert werden, teilte die Polizei am Donnerstag auf Twitter mit. Den Angaben nach handelt es sich um einen 45 Jahre alten Mann.

Titelfoto: Polizei Berlin

Mehr zum Thema Berlin: