Polizei sucht Drogen bei Verdächtigem, doch sie findet ganz etwas anderes

Berlin - Eigentlich suchte die Polizei nach Drogen - dann fand sie bei einem verdächtigen Mann Waffen, manipulierte Böller sowie Aufkleber und Kassetten mit rechtsradikalen Aufdrucken und Inhalten.

Die Polizei nahm den 42-Jährigen fest. (Symbolbild)
Die Polizei nahm den 42-Jährigen fest. (Symbolbild)  © Jörg Carstensen/dpa

Der 42-jährige Mann war bereits am Montagmorgen in Berlin-Gesundbrunnen kontrolliert worden, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Statt des erwarteten Rauschgifts hatte er Tierabwehrsprays und zwei verbotene Böller dabei.

Daraufhin durchsuchte die Polizei die Wohnung des Deutschen und fand weitere verbotene und umgebaute Feuerwerkskörper - außerdem diverse Waffen wie einen Schlagring, ein Springmesser und eine Steinschleuder, Gegenstände mit rechtsradikalen Aufdrucken sowie mutmaßliches Diebesgut.

Die Polizei beschlagnahmte alle Gegenstände und nahm den Mann fest. Am Mittwoch wurde ein Haftbefehl erlassen.

Titelfoto: Jörg Carstensen/dpa

Mehr zum Thema Berlin:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0