Resolute Rentnerin (87) schlägt Trickdieb mit Holzkeule in die Flucht

Berlin - Eine 87-jährige Rentnerin aus Berlin-Lichterfelde hat sich erfolgreich gegen einen Trickdieb zur Wehr gesetzt, der sich Zugang zu ihrer Wohnung verschafft hatte.

In Berlin-Lichterfelde hat eine resolute Rentnerin (87) am Donnerstag einen dreisten Trickdieb mit einer Holzkeule in die Flucht geschlagen. (Symbolfoto)
In Berlin-Lichterfelde hat eine resolute Rentnerin (87) am Donnerstag einen dreisten Trickdieb mit einer Holzkeule in die Flucht geschlagen. (Symbolfoto)  © 123rf/thomas fehr

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, klingelte am Donnerstag gegen 13 Uhr ein unbekannter Mann, der als Handwerker verkleidet war, in der Schloßstraße an der Wohnungstür der Seniorin.

Der falsche Handwerker gab vor, von der Hausverwaltung einen Auftrag für die Reparatur eines Wasserschadens in der Küche erhalten zu haben.

Zunächst soll der Mann dann im Badezimmer gearbeitet haben, da die Rentnerin erst noch den Küchenschrank unter der Spüle ausräumen musste.

Als der vermeintliche Fachmann die Seniorin bat, mit ihrer Krücke ein Wasserrohr festzuhalten, wurde die Dame misstrauisch.

Geistesgegenwärtig schnappte sie sich eine dekorative Holzkeule und jagte den Mann, der sich mittlerweile für seine "Arbeiten" in ihrem Schlafzimmer aufhielt, kurzerhand aus der Wohnung.

Ein Schaden ist der Rentnerin bei dem Besuch des falschen Handwerkers nicht entstanden. Die Kripo hat die Ermittlungen wegen versuchten Trickdiebstahls aufgenommen.

Titelfoto: 123rf/thomas fehr

Mehr zum Thema Berlin:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0