Rollstuhlfahrer nach Crash mit Mercedes-Transporter schwer verletzt

Berlin - Am Donnerstagabend ist in Berlin-Kreuzberg ein Rollstuhlfahrer von einem Mercedes-Transporter erfasst und schwer am Kopf verletzt worden.

Ein Rollstuhlfahrer ist am Donnerstagabend in Berlin-Kreuzberg von einem Mercedes-Transporter erfasst und schwer am Kopf verletzt worden. (Symbolfoto)
Ein Rollstuhlfahrer ist am Donnerstagabend in Berlin-Kreuzberg von einem Mercedes-Transporter erfasst und schwer am Kopf verletzt worden. (Symbolfoto)  © Paul Zinken/dpa

Wie die Polizei Berlin am Freitag mitteilte, soll sich der Unfall gegen 18 Uhr ereignet haben.

Der 38-jährige Vito-Fahrer war nach ersten Erkenntnissen auf der Prinzenstraße in Richtung Moritzplatz unterwegs.

Als er nach rechts in die Ritterstraße abbiegen wollte, ist er mit einem Rollstuhlfahrer zusammengestoßen, der zeitgleich parallel auf dem Gehweg in Richtung Gitschiner Straße unterwegs war und die Ritterstraße überquerte.

Durch den Zusammenprall fiel der 33-Jährige aus seinem Rollstuhl und erlitt bei dem Sturz eine Gehirnblutung sowie ein Schädelhirntrauma.

Er wurde von der Feuerwehr in ein Krankenhaus gebracht. In Lebensgefahr soll der Mann dem Vernehmen nach jedoch nicht schweben.

Die Polizei hat die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang aufgenommen.

Titelfoto: Paul Zinken/dpa

Mehr zum Thema Berlin:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0