Rollstuhlfahrer stirbt bei Auffahrunfall auf A10

Niederlehme (Königs Wusterhausen) - Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 10 bei Niederlehme ist am Montagmorgen ein Mann tödlich verletzt worden.

Das Wrack des Ford Transit steht hinter dem Sattelschlepper, auf den er aufgefahren war. Bei den Ausmaßen der Zerstörung ist es beinahe ein Wunder, dass die Fahrerin mit einem Schock davon gekommen ist. Ihr 56-jähriger Beifahrer hatte leider weniger Glück. Der Rollstuhlfahrer verstarb noch am Unfallort.
Das Wrack des Ford Transit steht hinter dem Sattelschlepper, auf den er aufgefahren war. Bei den Ausmaßen der Zerstörung ist es beinahe ein Wunder, dass die Fahrerin mit einem Schock davon gekommen ist. Ihr 56-jähriger Beifahrer hatte leider weniger Glück. Der Rollstuhlfahrer verstarb noch am Unfallort.  © : BLP :

Der 56-Jährige saß als Rollstuhlfahrer in einem Ford Transit, dessen Fahrerin gegen 9.30 Uhr an einem Stauende aus noch ungeklärter Ursache auf einen Sattelzug auffuhr, der gebremst hatte. Das teilte die Polizei mit.

Der Mann habe dadurch so schwere Verletzungen erlitten, dass er trotz umgehend eingeleiteter Wiederbelebungsmaßnahmen starb. Die Autofahrerin erlitt einen Schock.

Um den genauen Unfallhergang zu klären, wurden Gutachter angefordert und das nicht mehr fahrbereite Fahrzeug sichergestellt.

Die Beifahrerseite des Ford Transit wurde beim Aufprall auf den Sattelschlepper komplett abrasiert.
Die Beifahrerseite des Ford Transit wurde beim Aufprall auf den Sattelschlepper komplett abrasiert.  © : BLP :

Durch die Bergungsarbeiten und die Sperrung zweier Fahrspuren kam es zum Stau, der bis in den Bereich der A12 reichte und laut Polizei zunächst bis in die Mittagszeit andauerte.

Titelfoto: : BLP :

Mehr zum Thema Berlin:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0