Ex-Herthaner Sinan Kurt kickt künftig bei Regionalliga-Aufsteiger Straelen

Straelen - Der ehemalige Hertha-Profi Sinan Kurt (24) spielt künftig in der viertklassigen Regionalliga West.

Sinan Kurt (24) liegt nach einer OP im Krankenhaus. (Archivbild)
Sinan Kurt (24) liegt nach einer OP im Krankenhaus. (Archivbild)  © Screenshot/Instagram/sinankurt18

Aufsteiger SV Straelen verpflichtete den 24-Jährigen, wie der Verein auf seiner Webseite mitteilte. Über die Vertragslaufzeit wurden keine Angaben gemacht.

Kurt stand von 2016 bis 2019 im Kader des Berliner Bundesligisten und absolvierte in der Zeit zwei Bundesliga-Spiele. 

Der gebürtige Mönchengladbacher war von Januar bis zum Sommer 2019 an den österreichischen Zweitligisten WSG Wattens ausgeliehen und seitdem vereinslos.

Berlin: Nicht bemerkt und von Laster überfahren: 60-Jähriger stirbt noch an Unfallort
Berlin Nicht bemerkt und von Laster überfahren: 60-Jähriger stirbt noch an Unfallort

Der Mittelfeldspieler, der als eines der größten Nachwuchstalente im deutschen Fußball galt, war 2014 von der zweiten Mannschaft von Borussia Mönchengladbach zu Bayern München gewechselt und stand in zwei Spielzeiten bei einer Partie auf dem Platz.

Nach dem Wechsel zur Hertha hatte der damalige Trainer Pal Dardai (44) Kurt häufiger aufgefordert, mehr an sich zu arbeiten.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/sinankurt18

Mehr zum Thema Berlin: