"Sommerhaus der Stars"-Lisha und Lou: Krawall-Paar war Dauer-Fall für die Justiz

Berlin/Bocholt - Sie sind DAS Skandal-Paar im "Sommerhaus der Stars":  das Berliner YouTuber-Duo Lisha (33) und Lou (31). Im Bocholter Bauernhaus trägt die impulsive Lisha ihr Herz auf der Zunge, doch auch außerhalb der Promi-WG ist die 33-Jährige auf Krawall gebürstet – mit Folgen.

Kennen sich mit Schlammschlachten aus: YouTuber-Paar Lou (31, l.) und Lisha (33).
Kennen sich mit Schlammschlachten aus: YouTuber-Paar Lou (31, l.) und Lisha (33).  © TVNow

Im Interview mit RTL erzählte die Botox-Begeisterte, dass sie privat gerne eine dicke Lippe riskiert – und so des Öfteren mit dem Gesetz in Konflikt geriet.

"Ich habe gar keine Zündschnur, bei mir geht es direkt los", erklärte das TV-Gesicht im Gespräch.

Ihr aufbrausendes Verhalten war daher nach eigenen Angaben in der Vergangenheit immer wieder ein Fall für die Justiz. Demnach stand die 33-Jährige "sehr oft vor Gericht".

Höchststrafe bislang: Wegen Körperverletzung verknackte ein Gericht die Vloggerin zu zehn Monaten Haft auf Bewährung.

Was war passiert? "Weil ich früher mal Scheiße gebaut hatte, Hofschlägereien hatte", berichtete der Beauty-Doc-Dauerpatient. Doch auch ihr Ehemann hat einiges auf dem Kerbholz: Er sorgte weiland für Zoff auf den Kreuzberger Straßen und bekam dafür eine saftige Strafe aufgebrummt –  ebenfalls wegen Körperverletzung.

Die Randale-Blondine ist um eine Ausrede nicht verlegen: "Wir sind ganz anders groß geworden. Ich glaube, meine erste Schlägerei hatte ich bereits im Kindergarten."

Lisha und Lou gründen YouTube-Kanal

Sind seit zehn Jahren ein Paar: Lou (31, l.) und Lisha (33).
Sind seit zehn Jahren ein Paar: Lou (31, l.) und Lisha (33).  © TVNOW / © Stefan Gregorowius

Und weiter resümierte sie: "Viele Leute ziehen das vielleicht ins Lächerliche, aber wenn du da groß wirst, wo du dich nur mit Gewalt beweisen kannst, dann begleitet dich das."

Seit zehn Jahren gehen Lou und Lisha als Paar durch das Leben. Ihre Beziehung war der Anlass für einen Neuanfang, alles auf Null, eine 180-Grad-Wende, so der Plan. "Was habe ich davon, wenn er im Knast ist, gar nichts", gibt sich das Reality-TV-Sternchen geläutert. "Deswegen musste ich aufpassen, dass er keinen Scheiß mehr baut".

Das Ergebnis ihres Lebenswandels: Die Berliner gründeten vor sechseinhalb Jahren einen YouTube-Kanal mit mittlerweile 405.000 Abonnenten. 

Dort leisten sie Aufklärungsarbeit und geben frank und frei über ihre kriminelle Vergangenheit Auskunft. "Damit haben wir ein gutes Gefühl, wenn wir damit Menschen vor solchen Fehlern bewahren kann", betonte Lou.

Doch ob sich Lisha im Endspurt des RTL-Formates noch am Riemen reißen kann und in die Bremsen tritt, ist fraglich. Das "Sommerhaus der Stars" läuft noch bis zum 1. November immer sonntags ab 20.15 Uhr bei RTL oder auf Abruf bei TVNOW

Titelfoto: TVNow

Mehr zum Thema Berlin:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0