Streifenwagen landet nach heftigem Kreuzungscrash auf dem Dach

Berlin - Bei einem schweren Verkehrsunfall, in den ein Streifenwagen verwickelt gewesen ist, sind am Montagnachmittag in Berlin-Wedding insgesamt neun Menschen verletzt worden.

Das Wrack des Streifenwagens liegt nach dem heftigen Crash auf dem Dach.
Das Wrack des Streifenwagens liegt nach dem heftigen Crash auf dem Dach.  © Dominik Totaro

Nach ersten Erkenntnissen ist das Polizeiauto gegen 15.30 Uhr an der Kreuzung Seestraße/Dohnagestell von einem weißen Mercedes-Transporter, der nach links abbiegen wollte, seitlich erfasst worden.

Durch den heftigen Aufprall hat der Einsatzwagen, der laut Polizei zur Zeit des Unfalls mit Blaulicht in Richtung Stadtautobahn unterwegs war, sich überschlagen und ist auf dem Dach zum Liegen gekommen.

In dem Unfallwagen saßen drei Polizeikräfte sowie ein festgenommener Mann. Alle vier erlitten Verletzungen und mussten in ein Krankenhaus transportiert werden.

Berlin: Mann sprengt Berliner Park-Party mit Messerattacke: Vier Verletzte
Berlin Mann sprengt Berliner Park-Party mit Messerattacke: Vier Verletzte

Auch der Fahrer des Kleintransporters, bei dem es sich nach Polizeiangaben um einen 22-Jährigen ohne Führerschein handeln soll, wurde zur weiteren Behandlung in eine Klinik gebracht.

Vier weitere Polizeibeamte, die dem verunglückten Streifenwagen hinterherfuhren, erlitten einen Schock.

Das Polizeiauto ist mit einem weißen Mercedes-Transporter zusammengekracht.
Das Polizeiauto ist mit einem weißen Mercedes-Transporter zusammengekracht.  © Morris Pudwell

Die Kreuzung musste während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen sowie für die Unfallaufnahme gesperrt werden. Die Ermittlungen dauerten an.

Update, 13.07 Uhr: Neun Verletzte nach Crash mit Polizeiwagen

Die Polizisten fuhren mit ihrem Auto gegen 15.30 Uhr mit Blaulicht und Sirene auf der Seestraße. An einer Kreuzung stieß der Wagen mit dem entgegenkommenden und links abbiegenden Transporter zusammen.

Die drei Polizisten sowie ein festgenommener Mann im Auto wurden verletzt. Auch der 22-jährige Fahrer des Transporters, der keinen Führerschein hatte, erlitt Verletzungen. Vier weitere Polizisten, die hinter dem Unfallwagen herfuhren, erlitten einen Schock und beendeten ihren Dienst.

Titelfoto: Dominik Totaro

Mehr zum Thema Berlin: