Tod von Elisabeth II.: Menschen trauern vor Britischer Botschaft in Berlin

Berlin - Um die gestorbene Königin Elizabeth II. trauern auch viele Menschen in Berlin.

Viele Blumensträuße, Mitteilungen oder Briefe auf Papier und einzelne britische Fähnchen liegen vor der Britischen Botschaft.
Viele Blumensträuße, Mitteilungen oder Briefe auf Papier und einzelne britische Fähnchen liegen vor der Britischen Botschaft.  © Christophe Gateau/dpa

Schon kurz nach der Todesnachricht am Donnerstagabend legten sie Blumen vor der Britischen Botschaft nahe dem Brandenburger Tor auf den Gehweg.

Dort lagen am Freitagmorgen viele Blumensträuße, Mitteilungen oder Briefe auf Papier und einzelne britische Fähnchen.

Dazwischen standen brennende Kerzen. Elizabeth II. starb am Donnerstagnachmittag im Alter von 96 Jahren auf ihrem Landsitz Schloss Balmoral in Schottland.

Berlin: Nach der Panne hat der Kanzler seine Tanne: 3000 Lichter schmücken die Scholz-Fichte
Berlin Nach der Panne hat der Kanzler seine Tanne: 3000 Lichter schmücken die Scholz-Fichte

Berlins Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey (44, SPD) teilte am Donnerstag mit: "Es war die Kraft ihrer großartigen Persönlichkeit, die uns Berlinerinnen und Berliner immer wieder fasziniert hat."

Berlin trauere mit der Familie, der britischen Nation und "besonders mit allen Britinnen und Briten, die in unserer Stadt leben".

Titelfoto: Christophe Gateau/dpa

Mehr zum Thema Berlin: