Fußgänger bei Unfall mit Tram schwer verletzt

Berlin - Trotz Notbremsung: Ein junger Mann ist in Berlin-Marzahn von einer Tram angefahren und dabei schwer verletzt worden.

Am Donnerstagmorgen wurde in Berlin-Marzahn ein 25-Jähriger von einer Tram angefahren und schwer verletzt. (Symbolfoto)
Am Donnerstagmorgen wurde in Berlin-Marzahn ein 25-Jähriger von einer Tram angefahren und schwer verletzt. (Symbolfoto)  © 123RF/eonaya

Der 25-Jährige soll am Donnerstagmorgen gegen 7.40 Uhr auf der Allee der Kosmonauten im Haltestellenbereich Alt-Marzahn plötzlich auf das Gleisbett getreten sein, wie die Polizei Berlin am Freitag mitteilte.

Der 51-jährige Straßenbahnfahrer der Linie M8, der gerade einfuhr, habe den Zusammenprall trotz einer Notbremsung nicht verhindern können.

Den Angaben zufolge erlitt der 25-Jährige bei dem Unfall schwere Verletzungen am Rumpf und wurde von der Feuerwehr in ein Krankenhaus gebracht.

Er musste umgehend auf die Intensivstation verlegt werden, Lebensgefahr soll jedoch nicht bestehen.

Der Tramverkehr war während der Rettungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme für etwa eine Stunde unterbrochen.

Titelfoto: 123RF/eonaya

Mehr zum Thema Berlin:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0