Fahrer flüchtet nach Unfall auf der A11 und lässt verletzten Beifahrer zurück

Wandlitz - Nach einem Unfall auf der Autobahn 11 an der Anschlussstelle Wandlitz (Barnim) ermittelt die Polizei wegen Fahrerflucht.

Auch ein Hubschrauber kam zum Einsatz. (Symbolbild)
Auch ein Hubschrauber kam zum Einsatz. (Symbolbild)  © Uwe Anspach/dpa

Nach ersten Erkenntnissen bemerkten Zeugen am späten Mittwochabend, wie ein Auto nach rechts von der Fahrbahn abkam und anschließend gegen die Schutzplanke stieß.

Dort blieb das Fahrzeug stehen, und ein Mann rannte davon. Zurück blieb der leichtverletzte Mitfahrer des Geflüchteten, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Der 58-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Unfall im Berliner Norden: Rettungswagen im Einsatz brettert in einen SUV
Berlin Unfall Unfall im Berliner Norden: Rettungswagen im Einsatz brettert in einen SUV

Polizisten suchten nach dem Unfallfahrer - bislang ohne Erfolg. Auch ein Hubschrauber kam zum Einsatz. Ermittlungen zur Identität des Mannes liefen.

Offen blieb zunächst auch, warum er den Unfallort fluchtartig verließ.

Titelfoto: Uwe Anspach/dpa

Mehr zum Thema Berlin Unfall: