Scherbenhaufen in Karlshorst: BMW kracht in Haltestelle

Berlin - Am Samstagabend ist ein Auto im Berliner Osten in eine Tram-Haltestelle gekracht.

Rums! Das Geländer einer Straßenbahnstation konnte dem Aufprall eines BMWs nicht standhalten.
Rums! Das Geländer einer Straßenbahnstation konnte dem Aufprall eines BMWs nicht standhalten.  © BLP / Sappeck

Nach ersten Informationen fuhr ein BMW auf der Treskowallee in Berlin-Karlshorst.

Dort soll der Fahrer offenbar von der Straße abgedrängt worden sein.

Dadurch driftete der BMW nach links von der Fahrbahn ab. Er knallte dann nahezu frontal in das Geländer sowie das Wartehäuschen einer Straßenbahnstation.

Berlin: Handy löst kuriosen Einsatz von Polizei und Feuerwehr in Berlin aus
Berlin Handy löst kuriosen Einsatz von Polizei und Feuerwehr in Berlin aus

Bei dem Crash verletzte sich eine Person. Genaueres ist dazu aktuell noch nicht bekannt.

Zudem wurden das Auto sowie die Haltestelle demoliert.

Auf dem Boden lagen letzten Endes unzählige Glasscherben sowie ein umgekippter Mülleimer.


Weitere Details zu dem Unfall sind bislang nicht bekannt.

Titelfoto: BLP / Sappeck

Mehr zum Thema Berlin Unfall: