Suff-Autofahrer kracht gegen Baum und trinkt weiter

Berlin - Da hat ein Autofahrer wohl etwas zu tief ins Glas geguckt. Der Mann war am Freitagabend mit einem 3er BMW Touring in Treptow unterwegs, als er an der Ecke Bulgarische Straße/Alt-Treptow die Kontrolle über seinen Wagen verlor. 

Feuerwehrleute am Unfallort.
Feuerwehrleute am Unfallort.  © Morris Pudwell

Das Auto kam nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr einen hohen Bordstein und krachte letztendlich gegen einen Straßenbaum.

Der Aufprall war so heftig, dass der Baum um fast 40 Grad gekippt wurde.

Glück im Unglück: Weder der Fahrer, noch die Beifahrerin wurden bei dem Unfall verletzt. Allerdings hatte der Unfall-Fahrer wohl noch immer Durst. Vor den Augen der Polizisten trank er weiter aus einer "Bacardi Mojito Dose". 

Offenbar war dies nicht die einzige Dose am Abend. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab nach TAG24-Informationen einen Wert von über 1,5 Promille.

Vielmehr hatte er ohnehin nur noch Augen für seinen völlig zerstörtes Auto. Mit dem Armen über den Kopf betrachtete er den Unfallschaden.

Der Fahrer betrachtet den Schaden und trinkt aus der Bacardi-Dose.
Der Fahrer betrachtet den Schaden und trinkt aus der Bacardi-Dose.  © Morris Pudwell

Die Polizei muss nun klären, wie es zu dem Unfall gekommen ist. Nach Zeugenaussagen soll BMW-Fahrer zu schnell um die Kurve gerast sein. Dann krachte es.

Titelfoto: Morris Pudwell

Mehr zum Thema Berlin Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0