Über 2,5 Promille! Suff-Radler von Kleintransporter erfasst und schwer verletzt

Berlin - Ein stark alkoholisierter Radfahrer ist in Berlin-Niederschöneweide von einem Kleintransporter erfasst und schwer verletzt worden.

Der Radfahrer wurde mit schweren Kopfverletzungen in eine Klinik gebracht.
Der Radfahrer wurde mit schweren Kopfverletzungen in eine Klinik gebracht.  © Morris Pudwell

Der 59-Jährige war am späten Dienstagabend gegen 22.25 Uhr auf dem Gehweg der Schnellerstraße in Richtung Oberspreestraße unterwegs gewesen, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Dabei sei er auf die Fahrbahn geraten, wo er mit einem Kleintransporter zusammenstieß, hieß es weiter.

Der Radler erlitt schwere Kopfverletzungen und kam in ein Krankenhaus.

Berlin: Zehntausende Feierwütige erwartet: Erstes Lollapalooza nach Corona-Pause startet
Berlin Kultur & Leute Zehntausende Feierwütige erwartet: Erstes Lollapalooza nach Corona-Pause startet

Laut Polizeiangaben wurden bei dem 59-Jährigen in der Klinik über 2,5 Promille Atemalkohol gemessen.

Der Mercedes-Fahrer blieb unverletzt.

Der genaue Unfallhergang wird noch ermittelt.

Titelfoto: Morris Pudwell

Mehr zum Thema Berlin Unfall: