18-Jähriger kracht auf Drogen mit Roller gegen Auto!

Berlin - Das hätte richtig böse ausgehen können! Ein 18-Jähriger war in der vergangenen Nacht in Berlin-Buckow mit einem Roller unterwegs und ist gegen einen parkenden Ford gekracht.

Ein 18-Jähriger hat in der Nacht zu Samstag einen schweren Unfall in Berlin-Buckow gebaut.
Ein 18-Jähriger hat in der Nacht zu Samstag einen schweren Unfall in Berlin-Buckow gebaut.  © Morris Pudwell

Wie die Polizei mitteilt, war eine Anwohnerin gegen 2.20 Uhr von einem lauten Knall im Ortolanweg aufgewacht und hatte aus dem Fenster heraus beobachtet, wie der junge Mann versuchte, den Roller aufzurichten und loszufahren. Sie alarmierte daraufhin sofort die Polizei.

Wenige Minuten später trafen die Beamten am Unfallort ein und fanden den Teenager mit einer blutenden Wunde am Kopf und verletzten Händen auf dem Bordsteinrand sitzend vor.

Als sie ihn auf seine Alkoholfahne ansprachen, gestand er, Alkohol getrunken und Rauschmittel konsumiert zu haben. Außerdem war der junge Mann nicht in Besitz einer für den Roller nötigen Fahrerlaubnis.

Der junge Mann wurde schwer verletzt.
Der junge Mann wurde schwer verletzt.  © Morris Pudwell

Der Teenager wurde daraufhin zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Titelfoto: Morris Pudwell

Mehr zum Thema Berlin Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0