Lastwagen von Fähre gerollt und in Berliner See abgesoffen

Berlin - Was macht der Lkw im See? Dutzende Feuerwehrleute waren am Montag damit beschäftigt, einen verunglückten Lastwagen aus dem Tegeler See in Berlin zu bergen.

Nur noch ein Stück des Frachtraums ragt von dem Lastwagen aus den Tegeler See heraus - das Führerhaus befindet sich komplett unter Wasser.
Nur noch ein Stück des Frachtraums ragt von dem Lastwagen aus den Tegeler See heraus - das Führerhaus befindet sich komplett unter Wasser.  © Twitter/Berliner Feuerwehr

Der unbeladene Zwölftonner war am Nachmittag von einer Fähre zwischen der Insel Scharfenberg und dem Festland gerollt, wie ein Sprecher der Feuerwehr sagte.

Nach den Angaben vom Montagnachmittag waren 40 Einsatzkräfte der Feuerwehr vor Ort, auch Taucher sollten zum Einsatz kommen.

Die Bergungsarbeiten sollten demnach mehrere Stunden in Anspruch nehmen. Es wurde niemand verletzt.

Warum der tonnenschwere Lastwagen von der Fähre gerollt ist, war zunächst unbekannt.

Titelfoto: Twitter/Berliner Feuerwehr

Mehr zum Thema Berlin Unfall: