Kleintransporter kracht gegen Baum, Insassen flüchten

Kremmen (Oberhavel) - Unfall mit Fahrerflucht einmal anders: Am späten Freitagabend ereignete sich auf der Ortsverbindungsstraße L17 zwischen den Ortschaften Staffelde und Kremmen ein mysteriöser Verkehrsunfall.

Beim Eintreffen am Unfallort konnten die Einsatzkräfte nur den leeren Transporter vorfinden, von den Insassen fehle zunächst jede Spur.
Beim Eintreffen am Unfallort konnten die Einsatzkräfte nur den leeren Transporter vorfinden, von den Insassen fehle zunächst jede Spur.  © Julian Stähle

Gegen 22.50 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr zu einem Unfall gerufen, bei dem ein weißer Kleintransporter mit einem Baum kollidiert und zurück auf die Straße geschleudert worden sein soll.

Die Einsatzkräfte rückten mit einem Großaufgebot aus, da sie mit schwerverletzten Personen rechneten. Beim Eintreffen am Unfallort konnten sie jedoch niemanden vorfinden. Das völlig zerstörte Wrack des Transporters war zwar an Ort und Stelle, doch von den Insassen fehlte jede Spur.

Spuren am Unfallauto deuteten auf verletzte Personen hin, sodass die Rettungskräfte die Umgebung absuchten, wobei auch Fährtenhunde zum Einsatz kamen.

Berlin: 36-Jähriger will scharfe Waffe bei Telegram kaufen, dann klicken die Handschellen
Berlin 36-Jähriger will scharfe Waffe bei Telegram kaufen, dann klicken die Handschellen

Zuvor konnte über eine Wärmebildkamera festgestellt werden, dass sich mutmaßlich drei Personen in dem Fahrzeug befunden haben müssen.

Der völlig zerstörte Transporter steht quer auf der kleinen Verbindungsstraße.
Der völlig zerstörte Transporter steht quer auf der kleinen Verbindungsstraße.  © Julian Stähle
Polizisten suchen mit einem Fährtenhund die Umgebung ab.
Polizisten suchen mit einem Fährtenhund die Umgebung ab.  © Julian Stähle

Nach kurzer Suche wurden zwei leicht verletzte Insassen im Ort aufgefunden. Sie wurden zunächst vom Rettungsdienst betreut, bevor sie für weitere Untersuchungen in ein Krankenhaus gebracht wurden. Von einer mutmaßlich dritten Person fehlt bisher jedoch jede Spur.

Um den Fahrer des Transporters zu ermitteln, sicherte die Kriminalpolizei Spuren vom Lenkrad. Bisher ist noch unklar, warum der Wagen von der Straße abgekommen ist oder wieso die Fahrzeuginsassen die Flucht ergriffen haben. Die Ermittlungen dauern an.

Titelfoto: Julian Stähle

Mehr zum Thema Berlin: