Ungewöhnlicher Polizeieinsatz: Pfleger von Kamel gebissen

Perleberg - Autsch, das hat mit Sicherheit wehgetan! Am Sonntag wurde die Polizei Brandenburg zu einem ungewöhnlichen Arbeitsunfall gerufen.

Im Tierpark Perleberg wurde am Sonntagmorgen ein Pfleger von einem Kamel gebissen. (Symbolfoto)
Im Tierpark Perleberg wurde am Sonntagmorgen ein Pfleger von einem Kamel gebissen. (Symbolfoto)  © Dano Veselský/TASR/dpa

Gegen 9 Uhr wurden die Einsatzkräfte in den Tierpark Perleberg gerufen, wo ein Tierpfleger von einem seiner Schützlinge verletzt wurde.

Bei dem Übeltäter handelte es sich jedoch nicht um ein als besonderes Raubtier bekanntes Geschöpf.

Vielmehr wurde der Pfleger von einem Kamel gebissen - und das auch noch mitten ins Gesicht, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Audi kommt von Fahrbahn ab und kracht gegen Lkw: Vier Verletzte
Berlin Unfall Audi kommt von Fahrbahn ab und kracht gegen Lkw: Vier Verletzte

Der 54-Jährige war gerade dabei, das Gehege der Tiere zu säubern und sie zu füttern, als ein direkt neben ihm stehendes Kamel plötzlich den Kopf drehte und zubiss.

Der Mann musste zur weiteren Behandlung von der Feuerwehr in ein Krankenhaus gebracht werden.

Mit einem lustigen Video macht die Polizei Brandenburg bei Twitter auf den kuriosen Vorfall aufmerksam

Ob der Paarhufer einfach nur extrem hungrig war und ihm der Pfleger im Weg stand oder ob das Tier sich bedroht fühlte und daher zuschnappte, ist nicht bekannt.

Titelfoto: Dano Veselský/TASR/dpa

Mehr zum Thema Berlin: