13-Jähriger aus Johannesstift verschwunden: Rahman in Belgien aufgetaucht

Berlin - Seit Samstag (23. Januar) vermisst: Mit der Veröffentlichung eines Fotos bittet die Polizei Berlin um Mithilfe bei der Suche nach dem 13-jährigen Rahman Ghadami aus Berlin-Spandau.

Der 13-jährige Rahman Ghadami aus Berlin-Spandau wurde in Belgien ermittelt.
Der 13-jährige Rahman Ghadami aus Berlin-Spandau wurde in Belgien ermittelt.  © Polizei Berlin

Das vermisste Kind verließ gegen 14.20 Uhr aus bislang unbekannten Gründen seine Unterkunft im Evangelischen Johannesstift in der Schönhauser Allee.

So wird Rahman Ghadami beschrieben:

  • etwa 1,40 Meter groß
  • hagere Gestalt

  • trägt eine schwarz/braune Jacke

  • schwarze Jeanshose

  • schwarze Sportschuhe der Marke Adidas

Die Ermittler fragen: Wer hat Rahman G. seit dem 23. Januar 2021 gesehen? Wer kann Angaben zu seinem derzeitigen Aufenthaltsort machen?

Die Polizei ist auf der Suche nach dem Vermissten (Symbolbild).
Die Polizei ist auf der Suche nach dem Vermissten (Symbolbild).  © 123rf/thomas fehr

Wenn Ihr Rahman Ghadami gesehen habt oder Hinweise auf seinen Aufenthaltsort geben könnt, dann wendet Euch bitte an die Vermisstenstelle des Landeskriminalamts in der Keithstraße 30, 10787 Berlin-Tiergarten unter der Telefonnummer 030/4664912444, per E-Mail an LKA124Hinweise@polizei.berlin.de oder jede andere Polizeidienststelle.

Update, 5. Februar, 11.21 Uhr: Der 13-jährige Rahman Ghadami wurde in Belgien ermittelt

Wie die Polizei Berlin am Freitag mitteilte, konnte der Aufenthalt des seit dem 23. Januar vermissten Rahman Ghadami ermittelt werden. Er befindet sich seit dem 25. Januar in Belgien und soll dort in die Obhut einer Pflegefamilie kommen.

Titelfoto: 123rf/thomas fehr

Mehr zum Thema Berlin:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0