Frau tot in Wohnung in Berlin-Gesundbrunnen gefunden: Freund festgenommen!

Berlin - In der Nacht zum Freitag sind Polizei und Feuerwehr zu einer schwer verletzten Person in einer Wohnung in der Wollankstraße in Berlin-Gesundbrunnen alarmiert worden. Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen verstarb die Frau noch vor Ort.

Ein Mitarbeiter der Gerichtsmedizin transportiert die Leiche ab.
Ein Mitarbeiter der Gerichtsmedizin transportiert die Leiche ab.  © Morris Pudwell

Nach aktuellem Ermittlungsstand werde von einem Tötungsdelikt ausgegangen, sagte eine Polizeisprecherin auf Anfrage von TAG24 am Freitagmorgen.

Ein Tatverdächtiger wurde festgenommen, teilte die Pressesprecherin weiter mit.

Staatsanwaltschaft, Mordkommission und Kriminaltechnik waren vor Ort. Nähere Angaben zum Opfer oder zu den Hintergründen der Tat machte die Polizei zunächst nicht.

Berlin: Blutige Nacht in Lichtenberg: Mann (27) in beide Beine geschossen, weiteres Opfer schwer verletzt!
Berlin Crime Blutige Nacht in Lichtenberg: Mann (27) in beide Beine geschossen, weiteres Opfer schwer verletzt!

Die Mordkommission hat die Ermittlungen übernommen.

Update, 11.41 Uhr: Frau tot gefunden: Freund stellt sich der Polizei

Wie die Polizei am Freitagvormittag mitteilte, hat der Freund die Tat an der 31-Jährigen gestanden. Der 35 Jahre alte Tatverdächtige habe sich nach Angaben der Polizei bereits in der Nacht gestellt und sei anschließend festgenommen worden.

Alarmierte Einsatzkräfte entdeckten daraufhin die tote Frau in der Wollankstraße. Die Mordkommission ermittelt.

Titelfoto: Morris Pudwell

Mehr zum Thema Berlin: