Nach Hitze-Hammer in Berlin und Brandenburg: Wetter kühlt ab

Potsdam/Berlin - Nach einem trockenen und heißen Freitag mit Höchstwerten zwischen 32 und 35 Grad soll das Wochenende in Berlin und Brandenburg regnerisch und etwas kühler werden.

Der Berliner Fernsehturm spiegelt sich bei leicht bewölktem Himmel am Alexanderplatz in einer Glasfront.
Der Berliner Fernsehturm spiegelt sich bei leicht bewölktem Himmel am Alexanderplatz in einer Glasfront.  © Screenshot/wetteronline.de, Christoph Soeder/dpa (Bildmontage)

Für den Samstag erwartet der Deutsche Wetterdienst (DWD) sich von der Prignitz südostwärts ausbreitenden, teils schauerartigen und gewittrigen Regen. 

Die Höchstwerte liegen zwischen 26 Grad in der Prignitz und bis zu 30 Grad in der Niederlausitz.

Am Sonntag können sich nach Prognosen der DWD-Meteorologen zunehmend Quellwolken bilden. Zudem soll es von Nordwesten her lokale leichte Schauer geben.

Es wird mit Maximalwerten zwischen 23 bis 26 Grad gerechnet.

Titelfoto: Screenshot/wetteronline.de, Christoph Soeder/dpa (Bildmontage)

Mehr zum Thema Berlin:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0