Eiseskälte und starker Nachtfrost in Berlin und Brandenburg

Berlin/Potsdam - Klirrende Kälte in der Nacht: Die Temperaturen in Berlin und Brandenburg bleiben weiterhin frostig und können des Nachts örtlich unter minus 20 Grad Celsius sinken!

Das Wetter in Berlin und Brandenburg bleibt auch in den kommenden Tagen frostig. In der Nacht zu Mittwoch kann die Temperatur örtlich unter minus 20 Grad Celsius sinken. (Symbolfoto)
Das Wetter in Berlin und Brandenburg bleibt auch in den kommenden Tagen frostig. In der Nacht zu Mittwoch kann die Temperatur örtlich unter minus 20 Grad Celsius sinken. (Symbolfoto)  © Wolfgang Kumm/dpa

Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Dienstagmorgen mitteilte, kommt es in der ersten Tageshälfte vor allem an der Grenze zu Sachsen zu leichtem Schneefall.

In anderen Teilen von Berlin und Brandenburg fallen bei Temperaturen zwischen minus zehn und minus fünf Grad nur vereinzelt Schneeflocken vom Himmel.

In der Nacht zu Mittwoch sinken die Temperaturen erneut. Örtlich kann es dem DWD zufolge zu Tiefstwerten von bis zu minus 24 Grad kommen.

Berlin: Queere Demonstration eskaliert: Teilnehmer und Polizei geraten aneinander
Berlin Crime Queere Demonstration eskaliert: Teilnehmer und Polizei geraten aneinander

Am Mittwoch kommt es bei dichter Bewölkung vereinzelt zu Schnee. Vielerorts bleibt es bei Tiefsttemperaturen von bis zu minus neun Grad jedoch niederschlagsfrei.

Mit Schneefall können Berliner und Brandenburger den Meteorologen zufolge am Donnerstag wieder rechnen.

Titelfoto: Wolfgang Kumm/dpa

Mehr zum Thema Berlin: